Schulbildung  - Senegal| Dauerhafte Hilfestellung

 

Der Verein „Hand für Afrika“ (HFA) wurde im Jahr 2002 gegründet und wird heute von den Eheleute Agnes und Kurt Benz geleitet. Das Ziel ist es, gemeinsam etwas gegen Hunger, Armut, Elend und soziale Benachteiligung zu unternehmen. Die Vereinsmitglieder und der Vereinsvorstand arbeiten ehrenamtlich, damit die eingehenden Spendengelder vollumfänglich in die Unterstützungsprojekte fliessen.

„Hand für Afrika“ ist eine staatlich anerkannte, gemeinnützige Organisation mit Sitz in St. Gallen (Statuten) und ist politisch und konfessionell neutral. Sie verfolgen ausschliesslich humanitäre und soziale Ziele und engagieren sich besonders für die Ausbildung junger Menschen, denn in diesem Bereich gibt es viel zu tun.

Was ist das Problem

 

Knapp die Hälfte der 15 Millionen Einwohner Senegals müssen ihren Lebensunterhalt mit weniger als 1 Euro pro Tag bestreiten. Mehr als 2 Millionen Kinder (rund 60%) können die Schule nicht besuchen , weil das nächste Schulhaus viel zu weit entfernt ist oder weil das Schulgeld für die Eltern unerschwinglich ist. Nur mit einer guten Ausbildung haben die Kinder später die Chance, einen Beruf zu erlernen und selber für sich und ihre Familien zu sorgen.

 

Wie können wir helfen?

Der Verein „Hand für Afrika“ unterstützt Aktivitäten, die nachhaltig zur Verbesserung der Lebensbedingungen beitragen. Im Zentrum steht die Philosophie „Hilfe zur Selbsthilfe“. Schutz vor den Naturgewalten, intakte Infrastrukturen und genügend Arbeitsplätze schaffen die Voraussetzungen dafür, dass die Menschen in ihren Dörfern bleiben und sich eine Existenz aufbauen können.

Übernehmen auch Sie eine Patenschaft und ermöglichen den Kinder in Senegal die Schule zu besuchen und sich so für eine spätere Berufsausbildung zu qualifizieren.

Nähere Informationen erhalten Sie auch direkt auf der Internetseite www.handfuerafrika.ch

Zur Umsetzung dieses Projekts ist die Organisation auf tatkräftige Unterstützung und Spendengelder angewiesen. Sämtliche Spendengelder fließen sind zu 100% in die direkte Umsetzung des Projekts. Administrativer Aufwand wird ehrenamtlich von den Mitgliedern und dem Vorstand ausgeführt. Die Kosten für den Einsatz werden von den Teilnehmern selbst getragen. Auch wir haben uns dafür entschieden die Organisation "Hand für Afrika" langfristig zu unterstützen, wenn sie ihre Ziele verfolgen "jungen Menschen einen besseren Grundstein für die Zukunft zu legen.

Unsere Patenschaften

 

Copyright © 2017 Charity Foundation by Jesus

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now